Ivo Pala – Schwarzer Horizont

Loading Likes...

Wenn Du mehr über das Buch und den/die AutorIn wissen möchtest, Klick auf das Cover, von dort wirst Du direkt zur Verlagsseite des Titels weitergeleitet um weitere Details zu erfahren.

Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 400 Seiten
Erscheinungsdatum: 04. Oktober 2016
Verlag: Knaur TB Verlag
ISBN: 978-3426519158
Preis: 14,99 €
Der Klappentext:

Seit dem Weltendonner herrscht überall ewige Nacht. Asche verdunkelt den Himmel, die Welt wird zunehmend eisiger. Äcker und Felder sind tot; nichts wächst mehr. Menschen verhungern auf den Straßen. Andere verschwinden spurlos auf mysteriöse Weise. Zwei Hochkulturen, Twyddyn und Milara, bekämpfen einander zu Land und See um die letzten Ressourcen und die Macht auf dem neu entdeckten, geheimnisvollen Kontinent Kutera. In einem Sturm aus Schlachten und Intrigen trotzen der Krieger Raymo, die Sklavin Lizia und der Mönch Ash ebenso der feindseligen Natur wie ihrem unbarmherzigen Schicksal. Der Auftakt zur »Dark World Saga«: Ein düsterer, actiongeladener Fantasy-Roman mit hohem Blutzoll
Quelle https://www.droemer-knaur.de/buch/9049296/schwarzer-horizont

Der Autor:
Ivo Pala ist Thriller- und Fantasy-Schriftsteller, Drehbuchautor und Dramaturg für Film und Fernsehen. Um die Stimmung der See, die in der Serie eine wichtige Rolle spielt, besser einfangen zu können, ist er für seine Arbeit an “Schwarzer Horizont” von Berlin an die Küste gezogen.
Die Rezension:
Gelesen und rezensiert von frau_j._aus_frankfurt
Imposanter Auftakt der Dark World Saga
Vor ein paar Monaten habe ich auf der Buchmesse schon mal in die ersten Seiten eingelesen und musste mich damals schon bremsen.
Mein Fazit nachdem ich das Buch jetzt bis zum Ende gelesen habe,
spannend von der ersten bis zur letzten Seite.
Extrem düster, wie man sich die Welt nach so einem Ereignis vorstellt, hat der Autor seine Story in Scene gesetzt. Clans die brutal ums Überleben kämpfen, Lebensmittel-und Wasserknappheit
durch die ewige Dunkelheit.
Ivo Pala’s Schreibstil hat mich sofort gepackt. Das Buch liest sich sehr flüssig, und man ist sofort mitten in der Geschichte. Trotz der
düsteren Stimmung und der zerstörerischen Gewalt, ist ihm ein sehr imposantes Abenteuer gelungen. Besonders gefallen hat mir
die Figur des Kriegers Raymo, der seinem Schicksal immer wieder trotzt und im Angesicht des Todes seinen Humor nicht verloren hat.
Perfekt passt auch das Cover des Buches.
Für mich ist klar das ich die beiden Folgebände der Trilogie auch unbedingt lesen muss.
5 Sterne Kauf -und Leseempfehlung
Unsere Bewertung:

© http://mundolibris-buchblog.de